Beiträge

Die besten Programme für kostenlose Bildbearbeitung

,

Kostenlose Bildbearbeitung

Wer gerne seine Bilder und Fotos bearbeitet, muss nicht immer auf die teuren Bearbeitungsprogramme wie Photoshop und Co. zurückgreifen. Die Anschaffung eines Profiprogramms ist meistens mit hohen Anschaffungskosten verbunden und daher für den normalen Hausgebrauch eher überflüssig. Außerdem erfordern diese Programme oftmals Vorkenntnisse oder eine lange Einarbeitungsphase um Bilder entsprechend zu bearbeiten. Im Internet findet man deshalb viele kostenlose Bildbearbeitungsprogramme, die vor allem für Einsteiger die nötigen Basisfunktionen und einige Extras mitbringen. Wir haben Ihnen die besten kostenlosen Produkte und Tools herausgesucht mit denen Sie problemlos Ihre Bilder schneiden, komprimieren und optisch aufbessern können. Die störenden roten Augen sind somit in Nullkommanichts entfernt und ungewollte Gegenstände sofort wegretuschiert.

Bildbearbeitung für Kreative

Das Bildbearbeitungsprogramm Ashampoo Photo Comander Free ist eine kostenlose Bildbearbeitungssoftware für alle, die gerne Ihre Fotos und Bilder auf eine kreative Weise gestalten. Vor allem für Einsteiger ist diese Software auf Grund ihrer leichten Bedienbarkeit optimal. Das Programm bringt die klassischen Funktionen eines Bildbearbeitungsprogramms mit, so dass Sie Ihre Bilder und Fotos optimieren und Fehler ausbessern können. Rote Augen können korrigiert werden, die Farbzusammensetzung geändert oder der Kontrast angepasst werden. Viele Bildeffekte verhelfen Ihren Bildern zu neuem Glanz, sodass Ihre Bilder noch aussagekräftiger werden.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit aus Ihren Bildern Grußkarten, Foto-Kalender, Fotoalben oder Collagen mit 3D-Effekt zu erstellen. Wer also gerne eigene Fotos oder Bilder verschenkt hat mit Ashampoo Photo Comander eine gute Alternative zu vielen Online-Anbietern gefunden, die oftmals nicht mehr Funktionen zu bieten haben.  Auch kleine Diashows mit Musikunterlegung sind mit dem Ashampoo Photo Commander kein Problem.

Die übersichtliche Darstellung des Programms ermöglicht Ihnen außerdem die optimale Verwaltung Ihrer Bilder. Diese können direkt in die entsprechenden Ordner sortiert, von der Kamera importiert oder auf CD und DVD gebrannt werden.

Die Alternative zu Photoshop und Co.

Die Bildbearbeitungssoftware Gimp (GNU Image Manipulation Programm)  ist eine gute Alternative zum altbekannten Photoshop und daher vor allem für erfahrene Nutzer sehr gut handhabbar. Das Programm verfügt über alle nötigen Funktionen, die die Anforderungen der professionellen Bildbearbeitung erfüllen und ist mit seinen über 100 Plugins frei erweiterbar. Mit den zahlreichen Filtern und Werkzeugen bearbeiten Sie Ihre Bilder nach Ihren persönlichen Vorstellungen. Kontraste sind schnell und einfach angepasst und ungewollte oder störende Objekte retuschiert. Die Arbeit in unterschiedlichen Ebenen ermöglicht es Ihnen zusätzlich separate Bereiche Ihrer Bilder zu bearbeiten. Mit wenigen Klicks schneiden Sie Bereiche aus oder stellen sie frei. Wer Schwierigkeiten mit dem Umgang des Programms hat und noch keine Erfahrung im Arbeiten mit verschiedenen Ebenen hat, kann sich entsprechende Youtube Videos dazu ansehen.

Die Software ist erhältlich für Windows, Linux und Mac OS X und unterstützt unter anderem auch das von Photoshop verwendete 8BF-Format.

Klassisch Bildbearbeiten

Paint.NET ist ein sehr zu empfehlendes Bildbearbeitungsprogramm mit vielen hilfreichen Funktionen. Die Software wurde als kostenloser Ersatz für MS Paint von Microsoft an der Washington State University entwickelt. Es verfügt über eine übersichtliche Bearbeitungsoberfläche und bieten seinem Nutzer viele zusätzliche Features, die sonst nur bezahlpflichtige Softwares zur Verfügung stellen. Die Bearbeitung von Fotos und Bildern ist mit den leicht bedienbaren Grafikwerkzeugen und den zahlreichen Effekten kein Problem. Auch hier ist die Möglichkeit geben auf unterschiedlichen Ebenen an einem Objekt zu arbeiten, die die Bearbeitung von einzelnen Bereichen erheblich erleichtern. Zudem bietet das System eine große Auswahl an Plugins, zur beliebigen Erweiterung des Programmes. Leider ist aber die Bearbeitung aller Formate nicht mit dem Programm möglich. Daher sind diverse Plugins nötig, die die entsprechenden Formate unterstützen. Mit Paint.NET PSD Plugin können z.B. auch Photoshop-Dateien geöffnet werden.

Kein Ärger mehr mit zu großen Bilddateien

Mit „Der grandiose Bildverkleinerer“ –und ja, das Programm heißt wirklich so- haben Sie kein Problem mehr beim Verschicken und Hochladen von zu großen Bilddateien. Das Programm ermöglicht es Ihnen Ihre Digicam-Bilder auf die gewünschte Pixelgröße zu verkleinern und zu vergrößern. Sie geben lediglich die nötige Bildgröße ein und das Programm rechnet Ihnen Ihre Bilder in die richtige Größe um. Praktischerweise ist es sogar möglich diese Funktion ordnerweise zu nutzen, d.h. dass Sie nicht jedes Bild einzeln komprimieren müssen, sondern vollautomatisch Ihr gesamter Bilderordner in die richtige Größe umgewandelt werden kann.

Für das Programm ist keine Installation nötig, sodass Sie es sogar in eine USB-Stick packen können und immer dabei haben.

Tiny Pic

Eine ähnliche Software ist TinyPic. Damit haben Sie die Möglichkeit Bilder und Fotos zu verkleinern ohne viel an Qualität verlieren. Ganz einfach per Drag&Drop können Sie Ihr gewünschtes Bild in die Bedieneroberfläche ziehen, wo es dann in die richtige Dateigröße umgewandelt wird. Sehr hilfreich ist dabei die Bildvorschau, mit der Sie nachvollziehen können, ob die Verkleinerung eines Bildes geglückt ist.

Inkscape

Mit dem Zeichenprogramm Inkscape können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich im Entwerfen von Logos, Postern und Bannern üben. Das Vektor-Grafikprogramm arbeitet mit dem SVG-Dateiformat, ist aber auch kompatibel mit EPS-, JPG-, PNG-, Postscript-, TIF und BMP-Bildern und exportiert zudem in PNG und andere vektorbasierte Dateiformate. Das Programm hat ein breites Spektrum an Werkzeugen zu bieten, neben den üblichen Funktionen wie Farbeinstellungen, Schneidefunktion und Formzeichnungen haben Sie die Möglichkeit, Ihre Objekte zu klonen, zu vereinigen und zu kombinieren. Das Programm unterstützt zusätzlich die Arbeit mit Pfaden, pfadgebunde Texte, Bitmaptracing und vieles mehr. Mit seinen vielen Funktionen ist Inkscape ein wirklicher Konkurrent zu den „großen“ bezahlpflichtigen Programmen wie Adobe Illustrator, Freehand oder CorelDraw.

Magix Foto Designer

Die Software Magix Foto Designer ist gerade für Anfänger eine gute Möglichkeit sich an die Vielfalt der Bildbearbeitung heran zu tasten. Die Bedieneroberfläche des Programms ist sehr übersichtlich und leicht verständlich, sodass man ohne Vorkenntnisse gleich losstarten kann. Mit wenigen Klicks können Sie Ihre Bilder spiegeln, schneiden und retuschieren. Zahlreiche Effekte und Filter stehen Ihnen dabei zur Verfügung, mit denen Sie Ihren Bildern den besonderen Touch geben und kleine Makel ausbessern können. Besonders beliebt sind die Funktion der Fotomontage und der Panorama-Ansicht, mit der Sie das Beste aus Ihren Bildern herausholen.

Die gesamte Software ist sieben Tage lang kostenlos als Testversion verfügbar. Danach ist zwar eine Registrierung für die weitere Nutzung notwendig, jedoch ist das Programm weiterhin kostenlos nutzbar. Wer möchte kann sich auch die bezahlpflichtige Version von Magix Foto Designer holen, die viele weitere Features zur professionellen Bildbearbeitung enthält. Für den alltäglichen Gebrauch reicht aber auch die Freeware vollkommen aus. Mit Magix Foto Designer haben Sie keine Einschränkungen bei der Verwendung von unterschiedlichen Dateiformaten. Alle gängigen Formate sind speicher- und editierbar. Zu empfehlen ist die aktuelle Version 7 mit der Sie zudem ungewollte oder störende Objekte unbemerkt entfernen können.

Wenns einmal schnell gehen soll

Wer auf die Schnelle seine Bilder bearbeiten möchte, der ist mit Pixlr gut gelegen. Das Programm ist als Downloadversion als auch als Web-App verfügbar und direkt im Browser anzuwenden. Es ist kein nerviger Registrierungsprozess notwendig und damit optimal, wenn es einmal schnell gehen soll. Mit dem Programm haben Sie all die üblichen Funktionen wie Schneiden oder Farbkorrektur und peppen außerdem mit den zahlreichen Effekten Ihre Bilder auf. Die Bedieneroberfläche von Pixlr erinnert an die von Photoshop, jedoch sind die zur Verfügung stehenden Funktionen nicht so stark ausgeprägt wie bei dem Profi-Exemplar. Für langfristige Verwendung von Pixrl ist die Web-App auf jedenfalls zu empfehlen, da sie im Gegensatz zur Freeware deutlich mehr Funktionen bereitstellt.

 

 

Bilder wie Picasso mit Picasa

Picasa ist eine Gratis-Software von Google, mit der Sie Ihre Bilder auf einfache Weise bearbeiten. Mit den Basic-Funktionen haben Sie z.B. die Möglichkeit Bildbereiche zu entfernen oder zu  retuschieren. Sobald Sie Ihre Digital-Kamera am Computer angeschlossen haben, können Sie Ihre Bilder mit einen Klick in das Programm übernehmen. Bilder und Videos werden dann automatisch geordnet und auf Ihrer Festplatte nach Aufnahmedatum gespeichert. Bearbeitete Bilder können Sie direkt ausdrucken, exportieren oder Abzüge und Foto-CDs erstellen. Mit der „Face-Movie“-Funktion haben Sie sogar die Möglichkeit aus Ihren Fotos einen kleinen Film mit hinterlegter Musik zu erstellen. Über eine Gesichtserkennung kann das Programm die von Ihnen ausgesuchten Bilder so übereinanderlegen, dass ein kleines Video entsteht.

Photoscape

Diese Software ist für alle Hobbyfotografen genau das richtige. Die einfach zu bedienenden Oberfläche von Photoscape macht es Ihnen möglich Ihre Fotos zu verwalten, bearbeiten und zu betrachten. Mit dem Programm erlangt man einen guten Überblick über alle Bilder und hat zusätzlich gleich die Möglichkeit diese direkt zu bearbeiten und zu optimieren. Mit einem schnellen Klick hat man sofort Zugriff auf die nötigen Bearbeitungswerkzeuge, um die Bilder zu schneiden, aufzuhellen, zu schärfen oder eine Weichzeichnung einzubauen. Zudem liefert Ihnen das Programm viele weitere ausgefallen Funktionen wie z.B. den Gif-Animator mit dem Sie Ihre eigenen kleinen Gifs erstellen können. Mit der aktuellen Version 3.7 erhalten Sie zudem neue Filter und Bearbeitungsfunktionen, die Ihren Bildern noch mehr Pepp verleihen.

Coole Designs und ausgefallene Grafiken

Screenshot von CanvaMit dem Online-Dienst Canva kreieren Sie ausgefallene Grafik-Designs und machen aus jeden langweiligen Bild etwas ganz Besonderes. Das Webtool ist insbesondere für Einsteiger genau das Richtige um ihre Kreativität an Bildern und Fotos auszuüben. Die einfache Bedienung und das bunte Design macht es so besonders damit zu arbeiten. Ob Sie nun ein eigenes Bild hochladen oder eine bereits vorhandenen Vorlage übernehmen, bleibt Ihnen überlassen. Tausende von, Grafiken, Schriftzüge und Symbolen hübschen Ihre Design zusätzlich auf. Zudem können Sie auch für 1 $ pro Bild auf die Galerie von Canva zugreifen und dieses Bild 24 Stunden lang bearbeiten und herunterladen. Wer sich nicht ganz sicher bei seiner Bilderwahl ist kann auch vorher das Bild mit dem Wasserzeichen von Canva verwenden. Ihre fertigen Designs können Sie dann direkt als Bilddatei oder in einem PDF-Format herunterladen und für Web oder Print verwenden.

Adobe kostenlos

Wer nicht auf sein geliebtes Photoshop verzichten kann, kann sich einfach die Vollversion Photoshop CS2 herunterladen. Diese ist mittlerweile nicht mehr im Handel erhältlich und steht daher kostenlos zum Download zur Verfügung. Auch wenn das Programm bereits mehrmals überarbeitet wurde, bietet es dennoch ausreichende Werkzeuge zur Bildbearbeitung im Hausgebrauch und stellt viele Funktionen zur Verfügung, die viele andere Bildbearbeitungsprogramme nicht haben.

Ähnlich verhält es sich mit den weiteren Adobe-Produkten wie InDesign C S2 und Illustrator CS2, die ebenso beide jeweils zum kostenlosen Download zur Verfügung stehen.

Fazit

Mit diesen Programmen und Tools haben Sie nun eine große Auswahl an kostenlosen Tools die den Profiprogrammen wie Photoshop in nichts nachstehen. Natürlich bieten die Programme nicht alle Funktionen, wie ein bezahlpflichtiges Bildbearbeitungsprogramm, jedoch reichen oftmals die grundlegenden Funktionen aus, um die Bilder nach eigenen Wünschen und Vorstellungen zu bearbeiten. Sie haben nun einen Einblick darüber, welche kostenlosen Programme für die Bildbearbeitung geeignet sind und können sich daraus diese aussuchen, die für Ihre Zwecke am besten geeignet sind.

Kunst in den Räumlichkeiten der Biteno GmbH

Baum am Wasser (Aquarell)

Seit vergangener Woche erstrahlen die Büro-Räume der Biteno GmbH in der dritten Etage der Breitscheidstrasse 65 in Stuttgart in neuem Glanz. An den bis dahin weißen Wänden prangt nun das ein oder andere farbenfrohe Gemälde, was unserer Büroetage einen ganz anderen Charme verleiht.

Baum am Wasser (Aquarell)

Baum am Wasser (Aquarell)

Heiderose Weiße stellt die nächsten zwei Monate in den Räumen des IT-Dienstleisters Biteno ihre Aquarelle und keramischen Plasiken aus – worüber wir uns sehr freuen.

Frau Weiße wendet bei der Fertigung ihrer Bilder unterschiedliche Techniken an, was ihren Gemälden einen ganz eigenen Charme verleiht. Durch die Ausstellung ist es der Künstlerin möglich, mehr Aufmerksamkeit für ihre Kunstwerke zu bekommen und mögliche Interessenten zu erreichen. Bei Veranstaltungen und Terminen in den Räumen der Biteno werden die Objekte wohlwollend zu Kenntnis genommen. Auch durch unsere Blog- und Homepage-Beiträge wird die Ausstellung beworben und Kunstinteressierte sind in den Räumen der Biteno unter der Woche von 8 bis 18 Uhr willkommen.

Das ganze Team der Biteno ist begeistert von den Farbnuancen in dem sonst so weißen Büroflur und bedankt sich ganz herzlich bei Frau Weiße!