Beiträge

In 7 Schritten zur funktionierenden Datensicherung

Jedes Unternehmen brauche eine Datensicherung

Mein Haus, mein Auto – aber wer sichert eigentlich Ihre Daten?

Jedes Unternehmen braucht eine Datensicherung

Jedes Unternehmen braucht eine Datensicherung

Für die meisten Menschen ist es selbstverständlich, dass ein Auto oder das eigene Haus gegen einen Schaden wie Feuer oder Diebstahl versichert ist. Schließlich sind wir auf ein Dach über dem Kopf und meist auch auf das Auto angewiesen. Doch was tun Sie, wenn Ihre wichtigsten Daten und Dokumente Ihres Unternehmens aufgrund eines Defekts oder Unfalls verloren gehen und nicht wieder hergestellt werden können?

Für die allermeisten Menschen sind elementare Schäden ein Albtraum. Egal ob Feuer, Einbruch oder Unfall. Man ist meist schon ausreichend „bedient“, den eigentlichen Schaden regulieren zu lassen.

Die IT-Spezialisten des IT-Dienstleisters Biteno GmbH werden im Rahmen der Support-Tätigkeiten immer wieder mit der Frage konfrontiert: „Können Sie meine Daten retten oder zumindest die wichtigsten Dateien wieder herstellen?“.

Die Gründe für den Verlust sind sehr vielfältig:

  • Der Befall von Viren, Würmern oder Trojanern auf PCs und Notebooks führt nicht selten zu unfreiwillig gelöschten Daten. D.h. zur eigentlichen Säuberung des Computers kommt oft auch noch der Verlust von Dateien hinzu.
  • Bei elementaren Schäden wie Feuer, Wasser oder Vandalismus werden oft auch für die Firma kritische elektronisch Unterlagen (etwa Arbeitsverträge, Kundenliste oder andere wichtige Dokumente) vernichtet.
  • Der Mensch ist meist die eigentliche Fehlerquelle: Zu 80% ist es menschliches Versagen in Form von unabsichtlich gelöschten Dateien der Grund für Datenrettungen.
  • Laut einer Studie des Anbieters EMC hatten 20% von 250 befragten Unternehmen einmal pro Jahr mit Datenverlusten zu kämpfen.

Datensicherung – Besser vorsorgen

Während Computer- und Server-Hardware meist kurzfristig neu beschafft werden oder im Rahmen von Wartungsverträgen repariert werden kann, so können verlorene Dateien nicht ohne weiteres wieder hergestellt werden.

Hier gilt: Jedes Unternehmen hat Sorge dafür zutragen, dass die für den Geschäftsbetrieb notwendigen Daten wie Kunden-Listen, Rechnungen oder Produkt-Informationen regelmäßig so gesichert werden, dass Sie jederzeit in angemessener Frist wieder hergestellt werden können.

Zu diesem Zweck haben die IT-Experten der Biteno GmbH eine Checkliste erstellt: In 7 einfachen Schritten zur funktionierenden Datensicherung.

[thrive_leads id=’4079′]

Prüfen Sie doch gleich einmal nach, ob Ihre Datensicherung einwandfrei funktioniert und wann Sie Ihr IT-Dienstleister Ihre Daten-Backups zuletzt geprüft hat.

Oder lassen Sie sich von den IT-Profis einmal unverbindlich beraten. Damit Sie in Ruhe Ihren Feierabend genießen können und Ihr Chef wieder einen ruhigen Nachtschlaf findet.

+49-(0)711-4889020.