Beiträge

Was ist eigentlich… ein Managed Server?

, ,
Terminalserver

Ein Managed Server ist das, was man ein Rundum-Sorglos Paket nennt. Neben dem eigentlichen Server als Speicherplatz und Host beinhalten Managed Server eine Vielfalt praktischer und sicherer Serviceleistungen. Backup Systeme und die Wartung des Internetauftrittes sind zwei der zahlreichen und häufig genutzten Beispiele.

Managed Server sind ausschließlich für den Kunden da während ein Shared Server nur gemietet wird und einen Teil des vorhandenen Speicherplatzes anhand der Mietkosten zur Verfügung stellt, bieten Managed Server ihren Kunden unendlich viel Speicherplatz. Ebenso wird das Maximum an Serviceleistungen per Fernwartung geboten, wodurch der Kunde auf der sicheren Seite und bestens betreut ist. Das Konzept Managed Server wird immer beliebter, was nicht zuletzt an der Kundenorientierung und den zahlreichen integrierten Zusatzleistungen liegt. Der Kunde steht im Mittelpunkt und erhält die besten Leistungen vom Anbieter.

Leistungsumfang beim Managed Server

Techniker wartet einen ServerDie Fernwartung, das Patch Management, ein Remote Data Backup und viele Aspekte zur Sicherheit sowie die Überwachung des Desktop sind integrierte Leistungen. Kunden sparen mit einem Managed Server eine Menge Zeit und Geld, da sie keinen eigenen IT Support beschäftigen oder sich selbst mit der IT Wartung beschäftigen müssen. Für private und klein gehaltene Websites ist ein Managed Server nur bedingt geeignet. Für Unternehmer, die keine eigene Energie und Zeit in das Hosting und die darum auflaufenden Aufgaben investieren möchten, bietet sich diese Option aber an.

Wie wird ein Managed Server bezahlt?

Der Kunde schließt einen All-Inklusive Vertrag ab und zahlt seine monatliche Rate. Bei allen gewünschten Änderungen und im Rahmen der vertraglich vereinbarten Dienstleistung genügt eine Anfrage des Kunden und die Aufgabe wird erledigt. Die sichere und seriöse Wartung der Seite ist ein deutlicher Vorteil, den sich Unternehmer durch das Outsourcing an einen Hoster sichern, der ihnen einen Managed Server anbietet. Ein einfacher Host ist günstiger, aber: Benötigt ein Unternehmen einen vollständigen IT Support, ist der Managed Server auf lange Sicht die günstigere und praktischere Variante. Vor allem Großkonzerne und mittelständische Unternehmen erhalten so einige Vorteile.

Sicherheitskonzept Managed Server

Die Haftung für die Sicherheit der Kundendaten und der gesamten Website obliegt dem Betreiber des Servers. Bei einem Managed Server können Unternehmer sicher sein, dass der Betreiber seine Haftung ernst nimmt und seine Server mit der entsprechenden Sicherheitssoftware und Betriebssoftware ausstattet. Die Daten werden gesichert und der Kunde profitiert von einem Support, der keinen Wunsch offen und keine Frage unbeantwortet lässt. Datenschutz und Datensicherheit sind zwei Grundpfeiler von Managed Servern und liegen den Betreibern am Herzen.

Managed Server vs, klassischer Host

Beim klassischen Hosting bucht man Speicherplatz, der streng begrenzt und in der Aufstockung teuer ist. Beim Managed Server bucht man ein Full-Service Paket, das so viel Speicherplatz wie gewünscht beinhaltet. Expandiert das Unternehmen, wächst die Website ohne Probleme mit. Denn auf dem Managed Server können prinzipiell unendlich viele Daten gespeichert werden, wodurch Unternehmen nicht in ihrer Performance begrenzt werden. Wer nur eine kleine Firma oder einen kleinen Onlineshop betreibt, ist mit einem klassischen Host besser beraten. Großunternehmer und mittelständische Firmen sparen sich die IT Abteilung, da der Managed Server diese Dienstleistung beinhaltet und per Fernwartung vornimmt.