Die neuen Internet-Domains sind da

Die neuen Internet-Domains und TLDs sind da

Internet Domänen (englisch: domains) sind seit dem Beginn des Internets ein wesentlicher Bestandteil des World Wide Web. Heute hat praktisch jede Firma, jeder Verein oder jede Behörde einen eigenen Internetauftritt und damit in der Regel auch eine eigene Domäne. Über diese Domain realisieren Sie Webseiten und die Domäne ist in aller Regel integraler Bestandteil Ihrer E-Mail-Adresse, also der Teil hinter dem ‚@‘.

Die neuen Internet-Domains und TLDs sind da

Die neuen Internet-Domains und TLDs sind da

Bis vor kurzem war die Strukturierung der Internet Domänen in aller Regel geographisch orientiert. So endeten zum Beispiel Domänen, die man zu Deutschland zugeordnet hat mit der Endung .de , Domänen die einen europäischen Fokus hatten beispielsweise auf .eu .

Seit nun etwas mehr als einem Jahr ist es möglich, auch andere Strukturierung und Endungen von Domänen für Ihr Unternehmen oder Ihren Einsatzzweck zu registrieren. Neben den Endungen die schon seit Jahren auf einen kommerziellen Fokus hinweisen wie also .com, .net oder .biz, wurden nun seitens der Internet-Registrare schrittweise weitere Domänenendungen freigeschaltet, die auf einen Branchenbezug hinweisen.

So ist es seit einigen Wochen regulär möglich Domänen zu registrieren die zum Beispiel auf .bike, .estate (für Immobilien) oder .computer enden. Damit wird für den Betrachter bzw. Surfer sehr schnell klar in welcher Branche ein Unternehmen tätig ist.

Daneben existieren seit kurzem auch geographische Registrierungen die konkreter sind, als lediglich die Zuordnung zur Europäischen Union (.eu) oder zur Bundesrepublik Deutschland (.de). Hier kann man zum Beispiel die ersten Domänenendungen für  Hamburg (.hamburg) und für Berlin (.berlin) nennen. Weitere Domänenendungen für andere große Städte und voraussichtlich auch große Regionen werden in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Auch wenn Endungen wie .company (oder auch .enterprises) , . computer oder auch .bike ihren Ursprung im englischen haben, so sind diese neuen Domain-Endungen auch im deutschen Sprachraum sehr klar zu einem Thema zuordnenbar. Insofern kann man Unternehmen und Institutionen, die einen großen Wert auf Ihren Internetauftritt  legen, nur raten, sich in den nächsten Tagen und Wochen die für ihren Einsatzzweck passende Domänenendungen zu reservieren und damit für zukünftige Einsatzzwecke zu sichern.

 

Die vollständige Liste aller neuen Domänenendungen sowie mehr Informationen über eine konkrete Registrierung einer Domäne für Ihr Unternehmen geben Ihnen gerne die Vertriebsmitarbeiter der Biteno GmbH unter 0711-4889020 oder per E-Mail an vertrieb@Biteno.com .

Gerne erläutern wir Ihnen auch, wie Sie Ihren bestehenden Internetauftritt in ein zeitgemäßes Hosting migrieren oder wie sie mit wenigen Handgriffen Ihre zusätzliche neue Internet Domänen mit einer der neuen Endungen so einrichten, dass Anfragen im Internet auf Ihren bestehenden Webseiten landen.

Elektro Lauxmann wird Referenzkunde

Dass Sie als Kunde mit unseren Leistungen zufrieden sind ist unser erklärtes Ziel. Wenn wir neue Kunden vom Fleck weg begeistern können, dann sind auch wir als IT Service Unternehmen natürlich ein wenig stolz darauf. Darum freut es uns besonders, die Firma Elektro Lauxmann GmbH als neuen Referenzkunden begrüßen zu dürfen.

Für den Geschäftsführer der Firma Elektro Lauxmann GmbH, Herrn Pilsener, ist sein Notebook im tagtäglichen Einsatz ein wichtiger Begleiter, der wie jedes andere Messgerät eines Elektrikers still und zuverlässig seinen Dienst tun muss. Umso unangenehmer ist es, wenn das Notebook quasi über Nacht seinen Geist aufgibt.

So geschehen Ende Februar 2014. Herr Pilsener wandte sich direkt am frühen Morgen an die Kollegen unserer Hotline und bat darum sein Notebook überprüfen zu lassen. Selbiges gab beim Hochfahren nur noch drei klägliche Pieps Töne von sich und blieb konsequent schwarz und startete nicht mehr.

Auch die persönliche Diagnose 1 Stunde später in unseren Geschäftsräumen durch einen unserer Techniker ergab lediglich die Gewissheit, dass die Grafikkarte des etwas in die Jahre gekommenen Notebooks ihren Dienst quittiert hatte. Die nachfolgende Recherche belegte, dass ein Austausch der Grafikkarte bzw. des Innenleben des Notebooks wirtschaftlich keinen Sinn mehr machen würde.

So war es nur konsequent, dass wir Herrn Pilsener innerhalb nur einer Stunde ein neues Gerät anbieten konnten, dass im Preis-Leistungs-Verhältnis sehr gut ist. Vor allem wichtig für den Elektriker war jedoch, dass wir es auch direkt ab Lager vorrätig hatten und direkt nach der Beauftragung installieren konnten.

So war es den Kollegen in der Technik der Biteno GmbH möglich, noch am gleichen Nachmittag alle wichtigen Einstellungen und Programme von der Festplatte des alten Notebooks zu übernehmen und auf das neue Gerät zu clonen.

Durch die Auslieferung des neuen Notebooks direkt am frühen Morgen des darauf folgenden Tages-also praktisch zum Dienstantritt des Elektrikermeisters-konnte Herr Pilsener schon am nächsten Tag wieder in seiner gewohnten Software Umgebung mit dem neuen leistungsstarken Gerät seiner Arbeit wieder wie gewohnt nachgehen.

Wir freuen uns als Team der Biteno GmbH über die neue Referenz  von Herrn Pilsener und wünschen ihm mit seinem Notebook viel Erfolg und weiterhin gute Geschäfte.

 

 

Höchste Zeit: Windows XP muss weg

Windows XP ist als Betriebssystem für Personal Computer und Notebooks in die Jahre gekommen und wird in Kürze nicht mehr durch Microsoft supportet. Das sollte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Dennoch sind laut ernst zunehmenden Statistiken und Zählungen noch ca. 25 % aller PCs weltweit mit Windows XP versehen.

Insbesondere Firmen, Vereine, Behörden und Angehörige von freien Berufen sollten sich daher in den nächsten noch verbliebenen drei Wochen  vor allem darum kümmern, auf ihren täglich genutzten Notebooks und PCs eine Nachfolgeversion von Windows XP zu installieren.
Windows Vista – der direkte Nachfolger von Windows XP – scheidet schon allein deswegen aus, weil man für das Betriebssystem praktisch keine Lizenzen mehr käuflich erwerben kann. Außerdem ist Windows Vista durch den Hersteller Microsoft mittlerweile auch schon mit einem nahe liegenden Ende für den Support des Betriebssystems versehen worden. Insofern ist Windows Vista keine wirkliche Wahl als Betriebssystem für einen PC im Jahre 2014 und danach.
Deutlich besser geeignet als aktuelles Betriebssystem auf Ihrem Computer ist daher entweder Windows 8 oder Windows 7. Beide Betriebssysteme laufen auf aktueller Hardware einwandfrei und werden in der Regel auf neu erworbenen Computern oder Notebooks durch den Hersteller direkt mit angeboten.

Für Anwender die gerne noch eine Weile am Look & Feel von Windows XP hängen bleiben möchten, empfiehlt sich Windows 7, das mit wenigen Handgriffen an die Oberfläche und das Aussehen von Windows XP anknüpft. Windows 8 – der Nachfolger von Windows 7 –  hat zwar noch keine sehr hohe Verbreitung im Markt gefunden. Dennoch ist es mit seiner Kacheloptik und der Anlehnung an mobile Endgeräte durchaus wegweisend für das Aussehen von Computer Betriebssystemen von morgen.

Welches der beiden genannten Betriebssysteme, die infrage kommen, der Anwender bzw. Käufer tatsächlich für sein neues Gerät wählen möchte, bleibt jedem Anwender letztendlich selbst überlassen. Tauglich und technisch zu empfehlen sind beide.

Wir möchten an dieser Stelle als IT Dienstleister in aller Deutlichkeit nochmal darauf hinweisen, dass Windows XP als Betriebssystem am 8. April 2014 seitens des Herstellers Microsoft nicht mehr unterstützt werden wird.
Das bedeutet im Klartext, dass keine Updates oder Fehlerkorrekturen vom Hersteller Microsoft für das Betriebssystem Windows XP entwickelt und im üblichen 14-tägigen Turnus kostenlos bereitgestellt werden. Ebenso muss man weiterhin davon ausgehen, dass Hersteller von Hardware oder Software Windows XP als Betriebssystem nicht weiter bei ihren Entwicklungen berücksichtigen werden, was im Klartext bedeutet, dass neue Software in Zukunft noch seltener kompatibel mit dem alten Betriebssystem Windows XP sein wird.
Vor dem Hintergrund, dass der Umstieg von einem bestehenden PC mit Windows XP auf ein neu erworbenes Gerät mit Windows 7 oder Windows 8 in der Regel nicht mehr als eineinhalb bis zweieinhalb Stunden Migrationsaufwand bedeutet, kann man verantwortungsbewussten Firmenchefs nur dringend empfehlen, die PCs und Notebooks Ihrer Mitarbeiter noch kurzfristig auszutauschen.
Die Vertriebsmitarbeiter der Biteno GmbH beraten Sie gerne, welches Gerät für Sie infrage kommt oder ob ein bestehendes Gerät, das sie bereits nutzen, wirtschaftlich sinnvoll aufgerüstet werden kann, um anschließend ein aktuelles Betriebssystem wie Windows 7 oder Windows 8 installieren zu können. Wir freuen uns auf Ihren Anruf unter 0711-4889020 oder Ihre E-Mail an vertrieb@Biteno.com .

Hüftgold zum 10-jährigen der PeDiMa Süd GmbH

Mitte Februar 2014  besuchte Herr Cobisi, der Geschäftsführer der PeDiMa Süd GmbH, Personaldienstleister für Stuttgart und Umgebung, die Biteno mit einer süßen Überraschung:

Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums gab es für unsere langjährige und gute Zusammenarbeit Kalorien pur für die Biteno Mitarbeiter. Zwei sehr leckere Kuchen, versehen mit dem Firmenlogo von PeDiMa wurden zur „Vernichtung“ in unserer Küche freigegeben und überlebten dort auch tatsächlich nicht lange…Vielen Dank an dieser Stelle von allen Mitarbeitern, der Kuchen war köstlich!

Leckerer Kuchen zum 10-jährigen Jubiläum von Pedima

Leckerer Kuchen zum 10-jährigen Jubiläum von Pedima

Wir betreuen den ebenfalls in Stuttgart ansässigen Personaldienstleister in allen Bereichen rund um die IT und sind, nicht nur wegen der nachbarschaftlichen Firmensitze, bei Problemen mit der Hard- oder Software sofort zur Stelle und sorgen dafür, dass die eigentlichen Geschäfte reibungslos weiterlaufen können. Egal ob neue PC´s angeschafft werden, der Drucker streikt, Daten verloren gegangen sind, ein Programm nicht mehr läuft, oder der Laptop nicht mehr mag:  Unser Support steht mit Rat und Tat zur Seite. Egal welches Anliegen in Sachen IT, wir versuchen mit kurzen Reaktionszeiten zu helfen, damit keine Arbeitsprozesse durch Ausfälle in der IT lahmgelegt werden.

Die Mitarbeiter der PeDiMa wissen, dass sie sich zu 100% auf  Biteno als IT-Dienstleister verlassen können, so dass hier sogar mal entspannt der Knethaken geschwungen werden kann…

Wir gratulieren unserem Kunden ganz herzlich zum 10-jährigen Bestehen und hoffen noch auf viele weitere Jahre guter Zusammenarbeit!

IT-Dienstleister Biteno ist neuer offizieller Partner der Stuttgarter Kickers

Auf der Suche nach einem neuen IT Partner ist der SV Stuttgarter Kickers e.V. gleich in doppelter Hinsicht fündig geworden. Mit dem IT Dienstleister Biteno GmbH gibt es fortan einen neuen Stuttgarter Kickers Club-Partner, der als Sponsor auch die IT-Dienstleistungen für den Traditionsklub aus Degerloch übernehmen wird. Der Drittligist führt damit seine Strategie fort, mit regional ansässigen Firmen aus dem Stuttgarter Raum zusammenzuarbeiten. Das Team der Biteno GmbH nutzt das Engagement als Kickers Club-Partner, um den Sport in der Region zu unterstützen. Beide Seiten erhoffen sich Synergie-Effekte, die sowohl die Blauen als auch die Biteno GmbH voranbringen sollen.

Logo der Stuttgarter Kickers

Logo der Stuttgarter Kickers

Die Vertragsunterzeichnung bot sich für beide Seiten gleichermaßen an. Als Club-Partner der Stuttgarter Kickers wird sich die Biteno GmbH neben dem Sponsoring auch um die IT-Landschaft des Traditionsvereins aus Stuttgart-Degerloch kümmern. Durch die Beliebtheit des zweiten großen Vereins der Stadt Stuttgart erhofft sich die Biteno GmbH eine Steigerung des eigenen Bekanntheitsgrades. Zudem erweitert die Biteno GmbH ihren Einsatz im sozialen und sportiven Bereich. Neben Spenden für das Olgahospital und der Unterstützung der Volleyballmannschaft des Turnerbundes Bad Cannstatt soll das Engagement als Kickers Club-Partner richtungsweisend sein.

 

Die Stuttgarter-Kickers wählten mit der Biteno GmbH ein in Stuttgart ansässigen IT-Dienstleister als EDV-Partner, wodurch sie die Liste der lokalen Sponsoren und Förderer des Traditionsklubs weiter vergrößert. Auf diese Weise möchten die Verantwortlichen auch die Ortsverbundenheit des Klubs zum Ausdruck bringen. Für die Biteno GmbH ist es eine Chance, überregional auf sich aufmerksam zu machen und neue Märkte zu erschließen.

„Wir sind sehr stolz, darauf Partner der Stuttgarter Kickers sein zu dürfen“ bekräftigt der Geschäftsführer der Biteno GmbH, Matthias Böhmichen. „Wir stärken damit unsere Verbundenheit in der Region und fördern damit außerdem das sportliche Engagement der Kickers.“

Mehr Informationen:

Der S.V.  Stuttgarter Kickers auf Facebook: https://www.facebook.com/stuttgarterkickers
Biteno – der IT Dienstleister auf Facebook: https://www.facebook.com/BitenoGmbH

Die Biteno GmbH ist ISO 9001 zertifiziert

Für jedes Unternehmen hat die Sicherheit der eigenen Daten allerhöchste Priorität. In der heutigen Zeit des Datenklaus und der Überwachung durch die Geheimdienste der USA oder Englands braucht jede Firma einen verlässlichen Partner in Sachen Datensicherheit. Das war allerdings nur eines der vielen Motive für uns als IT-Dienstleistungsunternehmen für die Qualitätsmanagement-Zertifizierung nach ISO 9001. Mindestens genauso wichtig für die Zertifizierung in Sachen Qualität war es, unseren Kunden und Anwendern eine lückenlose Transparenz über das Qualitäts-Sicherungssystem der Biteno GmbH zur Verfügung zu stellen.

Zudem garantiert das Qualitätsmanagement System, welches hinter der ISO 9001 steht, eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Biteno GmbH zur Sicherung des langfristigen Unternehmenserfolgs. An diesem Erfolg, der durch die QM-Zertifizierung manifestiert wurde, können die Kunden und Partner der Biteno GmbH teilhaben.

Die Kunden der Biteno GmbH können sicher sein, mit einem Unternehmen zusammen zu arbeiten, zu dem sie vollstes Vertrauen haben. So garantieren wir als Dienstleistungs-Unternehmen einen absolut sicheren Datenaustausch. Das wurde durch die kürzlich erfolgreiche ISO Zertifizierung genauso bestätigt, wie die 100-prozentig sichere Speicherung der Kundendaten in Form von Dokumenten, Dateien, Schriftstücken und auch Patenten. Diese befinden sich übrigens allesamt auf Servern, die ausschließlich in Deutschland gehostet sind. Diese sind somit zu jeder Zeit vor dem Zugriff unberechtigter Dritter geschützt.

Die DIN ISO 9001 beruht auf acht Grundsätzen für Qualität. Diese werden nicht nur von der Geschäftsführung, sondern von der ganzen Belegschaft gelebt. Es ist eine erwiesene Tatsache, dass durch die Anwendung der Qualitätsgrundsätze die Gesamtleistung eines Unternehmens nachhaltig verbessert wird. Entscheidungen im Unternehmen werden ausschließlich anhand sachlicher Analysen von Daten und Fakten getroffen. Die Mitarbeiter werden immer einbezogen. Die wichtigste Aufgabe der Führung ist die Erhaltung des QM-Systems. Die Mitarbeiter handeln ausschließlich prozessorientiert. Die Prozesse werden in jedem Fall dokumentiert. Denn nur dann kann einer der wichtigsten Grundsätze, das ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess, kurz KVP, erfolgreich vorangetrieben werden. Ein weiterer wichtiger Grundsatz ist die Kundenorientierung.

Auch diese positive Eigenschaft haben wir uns als Biteno GmbH im Rahmen unserer erfolgreichen ISO Zertifizierung bestätigen lassen.