Spam Emails - eine Plage

Ganz ursprünglich kommt der Begriff SPAM gar nicht aus der Welt des Internets, sondern wurde bekannt durch einen Sketch der Komiker-Truppe Monty Python . In diesem wurde das amerikanische Frühstücksfleisch „Specially Prepared Assorted Meat“ auf seine Anfangsbuchstaben reduziert, was den wenigsten beim Thema SPAM allerdings in den Sinn kommen wird, auch wenn das Dosenfleisch geschmacklich sicher eine durchaus geeignete Metapher darstellen könnte.  SPAM ist viel mehr ein Oberbegriff für Emails, die jemandem unaufgefordert zugeschickt werden und keinerlei Bezug zu den Interessen und Aktivitäten des Empfängers haben und mit welchen jeder von uns täglich mehrfach zu kämpfen hat – Emails die kurz gesagt einfach nur lästig sind!

Spam Emails - eine Plage

Spam Emails – eine Plage

Wer kennt diese Situation nicht: man schaltet am ersten Arbeitstag der Woche seinen geschäftlichen PC ein und hat eine unzählige Menge an Emails, die sich übers Wochenende angesammelt haben und durch deren fragwürdigen Inhalte man quer lesen muss, um möglicherweise ernsthafte Emails nicht aus Versehen zu löschen. SPAM Mails die sich auf unbezahlte Rechnungen oder eine Sperrung der Kreditkarte beziehen beispielsweise sind häufig nicht auf den ersten Blick als fragwürdig und gefährlich einzustufen, sondern man muss oft einen zweiten Blick riskieren um einen ernsthaften Hintergrund ausschließen zu können.

Dieses Thema ist aber nicht nur extrem lästig und zeitraubend. Es verursacht weltweit auch enorme Kosten, die sich geschätzt im Milliardenbereich bewegen und lähmt zunehmend den Emailverkehr und damit auch die Geschäftsprozesse. Im Zusammenhang mit SPAM-Mails sind extrem wichtige Themen Datenschutz und die Datensicherheit. Häufig handelt es sich nämlich bei diesen Nachrichten nicht nur um harmlose Werbebotschaften und sinnfreie Informationen, sondern um Träger von Schadsoftware, Trojanern und Viren. Durch manche SPAM-Mails  werden beim Öffnen gezielt Hintertüren auf den PCs  der Adressaten geöffnet, um diese zur Weiterverbreitung von Schadsoftware zu nutzen. Tatsächlich werden eine sehr große Anzahl dieser Emails von infizierten Geschäfts- oder Privat-PCs versandt, um den Ursprung der SPAM-Mails zu verteilen.

Der eigene PC wird dadurch unbemerkt zu einem Teil des Botnetzes und die privaten und geschäftlichen Kontakte aus Emails und Adressbüchern Opfer weiterer SPAM-Mails, die Reichweite wird dadurch immer größer. Ebenfalls immer häufiger treten heutzutage Emails auf, die das Ziel haben an Passwörter, Login- und Zugangsdaten zu gelangen. Die Emails enthalten meist einen Link, der auf täuschend echte Webseiten führt, auf denen man gebeten wird seine Daten einzugeben. Folgt man diesem Link und der Handlungsaufforderungen und gibt tatsächlich seine Zugangsdaten hier preis haben die Betrüger leichtes Spiel.

Hier ist also äußerste Vorsicht geboten und da die Verursacher ihre Spuren in der Regel sehr gut verwischen gibt es in diesem Bereich kaum juristische oder polizeiliche Handhabe, sondern man muss aktiv selbst versuchen der Sache Herr zu werden, bzw. den Hackern erst gar keine Angriffsfläche zu bieten. Hier hilft es z.B. schon die Email-Adresse nur auf Seiten anzugeben die vertrauenswürdig erscheinen, niemals auf SPAM-Mails zu antworten und keine Links zu öffnen, bei denen der Absender nicht persönlich bekannt ist.

Wenn Ihnen das alles – zu Recht – gruselig oder gar beängstigend erscheint: Keine Sorge, die zertifizierten IT Experten der Biteno GmbH können Ihnen sowohl beim Thema Spam als auch bei allen anderen Sicherheits-relevanten IT-Themen beratend oder unterstützend zur Seite stehen.

Der IT-Dienstleister Biteno GmbH ist Fujitsu Select Partner

Als IT Systemhaus für Hardware und Software ist es uns ein Anliegen unseren Kunden nach Möglichkeit die Wahl aus mehreren Angeboten zu geben. Im Bereich Computer-Hardware sind wir schon seit langer Zeit Partner von Fujitsu Technologies und vertreiben bzw. verkaufen seit mehr als 5 Jahren die PCs, Notebooks, Server sowie Speicherlösungen von FTS.

Fujitsu Select Partner

Fujitsu Select Partner

Daher ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Partner-Status bei den jeweiligen Hardware-Herstellern konsequent weiter zu verbessern. Insofern ist es also folgerichtig, dass die Biteno GmbH nun die nächste Partnerstufe bei Fujitsu Technologies erreicht hat: Fujitsu Select Partner. Dabei ist es durchaus erwähnenswert, dass wir – durch den unermüdlichen Einsatz des Vertriebs-Teams – sowohl die Zertifizierung für den Bereich Client (also Notebook und PC) als auch Server und Storage (Speicherung von Daten) erreicht haben.

„Im Namen der Geschäftsleitung spreche ich dem Vertriebsteam meinen größten Respekt zur erreichten Zertifizierung aus“ betont auch Matthias Böhmichen, Geschäftsführer des IT-Dienstleisters. „ Wir sind davon überzeugt, daß wir damit unseren Kunden einen weiteren Mehrwert bieten können.“

In Kombination mit der vor kurzem erzielten ISO 27001 Zertifizierung der Biteno GmbH als innovatives Systemhaus ergibt sich für die Kunden ein deutlicher Vorteil: Der direkte Kontakt zum Know-How des Hardware-Herstellers kombiniert mit klar definierten und Kunden-orientierten Prozessen.

Kunden und Interessenten, die von den neuen Möglichkeiten profitieren möchten, erreichen das Vertriebs-Team der Biteno GmbH via vertrieb@Biteno.com oder telefonisch unter 0711-4889020.

Link zum Zertifikat Server und Storage: Fujitsu Select Partner Zertifikat Server und Storage

Link zum Zertifikat Client (PC, Notebook): Fujitsu Select Partner Zertifikat Client

Die Biteno GmbH wurde bereits das vierte Jahr in Folge als Academic Education Reseller (AER) seitens Microsoft lizenziert. Von dieser Lizenz können Bildungseinrichtungen aller Größenordnungen profitieren. Schulen, Universitäten und gemeinnützige Vereine bekommen Microsoft Lizenzen und Software zu speziellen Konditionen angeboten und können diese sehr budgetschonend einkaufen . Als Reseller akademischer Volumenlizenzen stellt die Biteno GmbH dadurch einen interessanten Partner für gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen dar, die trotz eines knappen Budgets und enger finanzieller Vorgaben nicht an Qualität und Service sparen möchten.

Das Academic Education Reseller (AER) Programm von Microsoft in Kombination mit der Mitgliedschaft im Systemhausverbund iTeam ermöglichen es der Biteno GmbH auch öffentlichen Auftraggebern regional und überregional den fachlich kompetenten und kompletten Services eines IT Systemhauses anbieten zu können.

„Wir sind sehr stolz darauf, auch das vierte Jahr in Folge Schulen, freien Bildungseinrichtungen und Universitäten als kompetenter Ansprechpartner diesen speziellen Service anbieten zu können“, sagt Matthias Böhmichen, der Geschäftsführer der Biteno GmbH.

Interessenten erreichen das Vertriebsteam von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter 0711-4889020 oder über das Kontaktformular.

 

Seit Juli diesen Jahres ist die Biteno GmbH Mitglied des Bundesverbandes für IT-Sicherheit e.V. : TeleTrusT.

Diese Mitgliedschaft wird ausschließlich Unternehmen zugestanden, die ihren Firmensitz in Deutschland haben, vertrauenswürdige IT-Sicherheitslösungen anbieten, deren Entwicklung in Deutschland stattfindet und die sich verpflichten, den Anforderungen des deutschen Datenschutzrechtes zu genügen. Nur durch diese Anforderungen kann der hohe Sicherheitsstandart bei TeleTrust gewährleistet werden.

Durch die Mitgliedschaft in diesem Verband ist die Biteno vernetzt mit zahlreichen nationalen und internationalen Experten in Sachen IT-Sicherheit und kann hier von einem reichen Erfahrungsschatz profitieren und eigene Erfahrungen weitergeben. Zahlreiche Veranstaltungen, Publikationen, Workshops und Messeteilnahmen sorgen dafür, dass die Mitglieder sich in punkto Sicherheit stetig weiterbilden und über neueste Entwicklungen informiert werden. Davon profitieren vor allem die Kunden der Biteno GmbH, die auf die regionalen Cloud-Lösungen der Biteno zurück greifen.

TeletrusT ist als Kompetenznetzwerk der größte Kompetenzverbund für IT-Sicherheit in Deutschland und Europa. Nach dem Motto “ Gemeinsam für Sicherheit und Vertrauen in der vernetzten Informations- und Wissenschaftsgesellschaft“ haben sich hier Experten aus der IT-Branche zusammen getan und bürgen bei ihrer Arbeit mit dem Qualitätszeichen „IT Security made in Germany“. Das erklärte Ziel des Verbandes ist die Förderung  von Kommunikations- und Informationstechnik. Im Verband sind Mitglieder aus Verwaltung, Industrie und Wissenschaft vertreten, die mit ihrem Know-How und ihrer Erfahrung zahlreiche Möglichkeiten eröffnen.

Die Mitarbeiter des Stuttgarter IT Dienstleisters Biteno GmbH sind stolz ein Teil dieses Experten-Netzwerkes zu sein!

Die Biteno GmbH ist nach ISO 27001 zertifiziert

Für die Mitarbeiter der Biteno GmbH steht die Qualität des IT Service für Kunden an erster Stelle. Daher war es nur konsequent nach der erfolgreichen Qualitäts-Zertifizierung zur ISO 9001 im Oktober 2013 nun den nächsten Schritt in Sachen Qualitätsmanagement zu gehen. Die Zertifizierung das Unternehmens nach der ISO 27001:2008.

Die Biteno GmbH ist nach ISO 27001 zertifiziert

Die Biteno GmbH ist nach ISO 27001 zertifiziert

Die Mitarbeiter und Geschäftsleitung des IT Dienstleisters Biteno GmbH mit Sitz in Stuttgart sind daher sehr stolz darauf, daß die Biteno GmbH die Zertifizierung zur ISO 27001 im Juli 2014 erfolgreich abgeschlossen hat. „Damit unterstreicht das innovative IT Systemhaus Biteno GmbH den Anspruch, für Firmenkunden EDV-Services auf höchstem Niveau anbieten zu können.“ ergänzt Matthias Böhmichen, der Geschäftsführer der Biteno GmbH

Die internationale Norm ISO/IEC 27001 spezifiziert dabei die Anforderungen für Herstellung, Einführung, Betrieb, Überwachung, Wartung und Verbesserung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems unter Berücksichtigung der Risiken innerhalb der gesamten Organisation. Hierbei werden sämtliche Arten von Organisationen (z. B. Unternehmen, staatliche oder nicht-staatliche Organisationen – u.a. auch Non-Profitorganisationen) berücksichtigt. Die Norm wurde auch als DIN-Norm veröffentlicht ist Teil der ISO/IEC 2700x-Familie. Die Norm spezifiziert Anforderungen für die Implementierung von geeigneten Sicherheitsmechanismen, welche an die Gegebenheiten der einzelnen Organisationen adaptiert werden sollen.

Über die Biteno GmbH

Der IT Dienstleister Biteno GmbH mit Sitz in Stuttgart erbringt als innovatives IT Systemhaus seit 2001 für mittelständische Kunden IT Services , EDV Dienstleistungen sowie Cloud – und Rechenzentrums-Services. Die mittlerweile 30 Mitarbeiter des Unternehmens betreuen dabei nicht nur namhafte Kunden in der Region um Stuttgart sondern sind mittlerweile auch bundesweit tätig.

Die neuen Internet-Domains und TLDs sind da

Internet Domänen (englisch: domains) sind seit dem Beginn des Internets ein wesentlicher Bestandteil des World Wide Web. Heute hat praktisch jede Firma, jeder Verein oder jede Behörde einen eigenen Internetauftritt und damit in der Regel auch eine eigene Domäne. Über diese Domain realisieren Sie Webseiten und die Domäne ist in aller Regel integraler Bestandteil Ihrer E-Mail-Adresse, also der Teil hinter dem ‚@‘.

Die neuen Internet-Domains und TLDs sind da

Die neuen Internet-Domains und TLDs sind da

Bis vor kurzem war die Strukturierung der Internet Domänen in aller Regel geographisch orientiert. So endeten zum Beispiel Domänen, die man zu Deutschland zugeordnet hat mit der Endung .de , Domänen die einen europäischen Fokus hatten beispielsweise auf .eu .

Seit nun etwas mehr als einem Jahr ist es möglich, auch andere Strukturierung und Endungen von Domänen für Ihr Unternehmen oder Ihren Einsatzzweck zu registrieren. Neben den Endungen die schon seit Jahren auf einen kommerziellen Fokus hinweisen wie also .com, .net oder .biz, wurden nun seitens der Internet-Registrare schrittweise weitere Domänenendungen freigeschaltet, die auf einen Branchenbezug hinweisen.

So ist es seit einigen Wochen regulär möglich Domänen zu registrieren die zum Beispiel auf .bike, .estate (für Immobilien) oder .computer enden. Damit wird für den Betrachter bzw. Surfer sehr schnell klar in welcher Branche ein Unternehmen tätig ist.

Daneben existieren seit kurzem auch geographische Registrierungen die konkreter sind, als lediglich die Zuordnung zur Europäischen Union (.eu) oder zur Bundesrepublik Deutschland (.de). Hier kann man zum Beispiel die ersten Domänenendungen für  Hamburg (.hamburg) und für Berlin (.berlin) nennen. Weitere Domänenendungen für andere große Städte und voraussichtlich auch große Regionen werden in den nächsten Wochen und Monaten folgen.

Auch wenn Endungen wie .company (oder auch .enterprises) , . computer oder auch .bike ihren Ursprung im englischen haben, so sind diese neuen Domain-Endungen auch im deutschen Sprachraum sehr klar zu einem Thema zuordnenbar. Insofern kann man Unternehmen und Institutionen, die einen großen Wert auf Ihren Internetauftritt  legen, nur raten, sich in den nächsten Tagen und Wochen die für ihren Einsatzzweck passende Domänenendungen zu reservieren und damit für zukünftige Einsatzzwecke zu sichern.

 

Die vollständige Liste aller neuen Domänenendungen sowie mehr Informationen über eine konkrete Registrierung einer Domäne für Ihr Unternehmen geben Ihnen gerne die Vertriebsmitarbeiter der Biteno GmbH unter 0711-4889020 oder per E-Mail an vertrieb@Biteno.com .

Gerne erläutern wir Ihnen auch, wie Sie Ihren bestehenden Internetauftritt in ein zeitgemäßes Hosting migrieren oder wie sie mit wenigen Handgriffen Ihre zusätzliche neue Internet Domänen mit einer der neuen Endungen so einrichten, dass Anfragen im Internet auf Ihren bestehenden Webseiten landen.