VPN

Smartphone-VPN-Dienste sind ein zuverlässiger Weg, um Ihre Internetaktivitäten zu schützen. Da bei der Nutzung Ihres Smartphones viele persönliche Daten übertragen werden, haben es Hacker auf diese Daten abgesehen. Ganz gleich, ob Sie Ihre Mobilfunkverbindung (3G, 4G, 5G und Co) oder WLAN nutzen, Ihr Smartphone setzt Sie dem Identitätsdiebstahl und anderen Cybergefahren aus.

Um dies zu vermeiden, können Sie sich mit den Einsatzmöglichkeiten und Vorteilen eines VPNs vertraut machen: Jedes Mal, wenn Sie das Internet nutzen, setzen Sie sich allen Arten von bösartigen Cyberbedrohungen aus.

Was ist ein VPN?

Ein virtuelles privates Netzwerk (VPN) verbirgt Internetdaten, die zu und von Ihrem Gerät übertragen werden. Die VPN-Software befindet sich auf Ihrem Gerät – egal, ob es sich um einen Computer, ein Tablet oder ein Smartphone handelt. Sie sendet Ihre Daten in einem verschlüsselten Format (dies wird als Verschlüsselung bezeichnet), das für jeden, der es abfangen möchte, unlesbar ist.

Die Verschlüsselung ist notwendig, weil Sie viele persönliche Daten über das Internet senden – ob Sie es wissen oder nicht. Zu diesen Daten können unter anderem gehören:

  • E-Mails mit hochsensiblen Inhalten
  • Anmeldedaten und Nachrichten in sozialen Medien
  • Bankdaten wie Kreditkartennummern und Kontonummern
  • Verschiedene Passwörter

Zusätzlich werden den Daten Details beigefügt, die weitere Informationen über Sie offenbaren können. Dabei kann es sich um die eindeutige ID Ihres Geräts, Ihren Aufenthaltsort und mehr handeln.

VPNs sind wichtig, weil Internetverbindungen leicht von böswilligen Cyberkriminellen abgehört werden können. Unabhängig davon, ob Sie drahtlose oder kabelgebundene Verbindungen nutzen, können Ihre Daten für andere, die auf das Netzwerk zugreifen können, sichtbar sein. Das bedeutet, dass selbst passwortgeschütztes WLAN eine potenzielle Gefahr für Sie und Ihre privaten Daten darstellt.

VPN

Smartphone-VPNs

Heutzutage sind Smartphones meist das Gerät, mit dem wir auf das Internet zugreifen, insbesondere wenn wir unterwegs sind. Aus diesem Grund sollten Sie für Ihr Smartphone ein VPN herunterladen, um auch mobil sicher zu sein.

Hier sind einige der Schutzmaßnahmen, die Sie genießen, wenn Sie ein VPN für Ihr Smartphone verwenden:

Sichere Nutzung von öffentlichem Wi-Fi. Smartphones werden häufig für den Zugang zu öffentlichem Wi-Fi verwendet. Selbst bei einer passwortgeschützten Verbindung sind Sie für andere Nutzer des Netzwerks sichtbar. Ein Hacker kann dasselbe Kennwort für ein Café wie Sie herausfinden und sich im selben Netzwerk wie Sie befinden. Mit einem VPN können Sie sich durch Verschlüsselung und anonymisierte Daten schützen.

Mehr zum Thema:
Was Sie bei Mitarbeitern im Home-Office beachten müssen

Verschlüsselung für Finanzdaten. Online-Banking-Apps auf Smartphones sind sehr beliebt, aber wenn Sie diese nutzen, senden Sie Ihre Finanzdaten über das Internet. Online-Einkäufe stellen eine ähnliche Gefahr dar, wenn Sie Shopping-Apps wie Amazon und Wish verwenden. Auch wenn diese Apps ihre eigenen Verschlüsselungen verwenden, kann ein VPN dabei helfen, zu garantieren, dass niemand Ihre Daten stehlen kann.

Fazit

Seien Sie sicher, dass Sie Ihrem VPN-Dienst vertrauen. Ein VPN ist nur so sicher wie seine Richtlinien zur Datennutzung und -speicherung. Denken Sie daran, dass der VPN-Dienst Ihre Daten auf seine Server überträgt und diese Server in Ihrem Namen eine Verbindung zum Internet herstellen. Wenn sie Datenprotokolle aufbewahren, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie wissen, was sie damit machen. Bei seriösen VPN-Anbietern steht Ihre Privatsphäre in der Regel an erster Stelle.

Letzte Artikel von Janina Winkler (Alle anzeigen)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar