Was sind IT Managed Services: Wie erklären es

it managed services

Bei einem Managed Service handelt es sich um eine IT-Dienstleistung, die im Auftrag eines Unternehmens von einem externen Anbieter erbracht wird, dem sog. Managed Services Provider (MSP). Die Leistung ist wiederkehrend und wird typischerweise jeden Monat von einem Managed IT Service-Provider erbracht. Der genaue Umfang der Serviceerbringung wird im Service-Level-Agreement (SLA) geregelt. Managed Services umfassen verschiedene IT-Leistungen, die überwiegend remote erbracht werden, wie Cloud-, Backup- oder IT-Security-Services. Die Anfänge der IT-Managed-Services liegen in den 1990er-Jahren. Heute bieten spezialisierte Provider auch in Deutschland Managed Services für kleine und mittlere Unternehmen an. Managed Services Provider unterscheiden sich von klassischen IT-Dienstleistern in Bezug auf die Art der Leistungen, das Service-Mindset, den Einsatzort und die Automatisierung der Prozesse. Managed Services sind nicht dasselbe wie Outsourcing, da hier nur bestimmte Teilbereiche abgegeben werden und die Unternehmens-IT weiterhin kontrolliert wird.

Schlüsselerkenntnisse:

  • Managed Services werden von einem externen Anbieter erbracht und sind wiederkehrende IT-Dienstleistungen.
  • Der genaue Umfang der Serviceerbringung wird im Service-Level-Agreement (SLA) festgelegt.
  • Managed Services umfassen verschiedene IT-Leistungen wie Cloud-, Backup- oder IT-Security-Services.
  • Managed Services Provider unterscheiden sich von klassischen IT-Dienstleistern in Bezug auf die Art der Leistungen, das Service-Mindset, den Einsatzort und die Automatisierung der Prozesse.
  • Managed Services sind nicht dasselbe wie Outsourcing, da nur bestimmte Teilbereiche abgegeben werden und die Unternehmens-IT weiterhin kontrolliert wird.

Warum sollte Ihr Unternehmen IT Managed Services nutzen?

Mit IT Managed Services kann Ihr Unternehmen seine IT-Infrastruktur effizienter gestalten und sicherstellen, dass die IT-Systeme immer auf dem neuesten Stand sind. Durch die Nutzung von Managed Services entlasten Sie Ihr Unternehmen von zeitaufwendigen IT-Aufgaben wie Backup, Sicherheit oder Updates. Dadurch können sich Ihre Mitarbeiter besser auf ihre Kernaufgaben konzentrieren.

Zusätzlich ermöglichen Ihnen Managed Services eine schnellere Einführung neuer Technologien und eine bessere Skalierbarkeit Ihrer IT-Ressourcen. Sie können von der Expertise eines Managed Services Providers profitieren, der Ihnen garantierte und messbare IT-Services bereitstellt.

Die Zusammenarbeit mit einem Managed Services Provider bietet Ihnen eine höhere IT-Sicherheit und verbesserte Ausfallsicherheit Ihrer IT-Systeme.

Effizienz und Aktualität sind zentrale Vorteile von IT Managed Services. Mit der Auslagerung bestimmter IT-Aufgaben können Sie Ihre internen Ressourcen optimal nutzen und sicherstellen, dass Ihre IT immer auf dem neuesten Stand ist.

Durch den Einsatz von IT Managed Services können Sie Ihren IT-Betrieb optimieren, unnötige Kosten minimieren und sicherstellen, dass Ihre IT-Prozesse effizient und reibungslos ablaufen.

Vorteile von IT Managed Services
Effizientere IT-Infrastruktur
Aktualität der IT-Systeme
Entlastung von zeitaufwendigen IT-Aufgaben
Schnellere Einführung neuer Technologien
Bessere Skalierbarkeit der IT-Ressourcen
Gewährleistung garanterter und messbarer IT-Services
Höhere IT-Sicherheit und Ausfallsicherheit

Welche IT-Dienstleistungen umfassen Managed Services?

Managed Services bieten eine breite Palette an IT-Dienstleistungen, die ausgelagert und von einem externen Anbieter remote betreut werden können. Diese Dienstleistungen umfassen:

1. Storage-Services

Mit Storage-Services können Unternehmen Speicherplatz bereitstellen, konfigurieren und warten lassen. Dies ermöglicht eine effiziente Verwaltung von digitalen Daten und Dokumenten.

2. Cloud Computing

Cloud Computing ermöglicht den Zugriff auf Daten und Anwendungen von überall und mit verschiedenen Endgeräten. Unternehmen können skalierbare und flexible IT-Ressourcen nutzen, ohne teure Infrastrukturen aufbauen zu müssen.

3. Backup-Services

Backup-Services umfassen die professionelle Verwaltung von Backups durch den Managed Services Provider. So werden wichtige Daten regelmäßig gesichert und können im Bedarfsfall wiederhergestellt werden.

4. Disaster Recovery

Managed Services bieten auch Disaster Recovery-Services an, um im Notfall eine schnelle Wiederherstellung von Daten und eine unterbrechungsfreie Fortsetzung der Geschäftsabläufe zu gewährleisten.

5. IT-Sicherheit

Die IT-Sicherheits-Services umfassen Lösungen wie Antiviren-, Antispam- und Firewall-Systeme. Dadurch wird die Sicherheit der IT-Infrastruktur erhöht und sensiblen Daten geschützt.

6. Remote Monitoring

Mit Remote Monitoring kann der Managed Services Provider Netzwerke, Server und Systeme aus der Ferne überwachen und steuern. Dadurch können potenzielle Probleme frühzeitig identifiziert und behoben werden.

7. Update- und Patch-Management

Mit dem Update- und Patch-Management hält der Managed Services Provider Ihre Software auf dem neuesten Stand. Sicherheitslücken werden geschlossen und Ihre Systeme bleiben aktuell.

8. Application-Services

Der Managed Services Provider kann zentrale Server-Applikationen bereitstellen, konfigurieren und warten. Dadurch stehen Ihren Mitarbeitern stets aktuelle und funktionierende Anwendungen zur Verfügung.

9. Helpdesk-Services

Mit Helpdesk-Services steht Ihren Mitarbeitern ein professioneller Support zur Verfügung. Bei Fragen und technischen Problemen können sie sich an den Helpdesk des Managed Services Providers wenden.

Indem Sie diese IT-Dienstleistungen nutzen, können Sie sicherstellen, dass Ihre IT-Infrastruktur optimal funktioniert und Ihren geschäftlichen Anforderungen entspricht.

Die Vorteile von IT Managed Services

Managed Services bieten Ihrem Unternehmen zahlreiche strategische Vorteile. Durch die Nutzung von Managed Services können Sie den Fachkräftemangel umgehen und haben Zugriff auf hochqualifizierte IT-Spezialisten. Ihre Mitarbeiter können sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren, da zeitaufwändige IT-Aufgaben ausgelagert werden. Die Digitalisierung Ihres Unternehmens wird beschleunigt, indem Sie technische Neuerungen implementieren. Managed Services ermöglichen Ihnen eine bessere Transparenz und Planbarkeit der Kosten. Zudem verbessern sie Ihre IT-Sicherheit und garantieren eine hohe Ausfallsicherheit Ihrer IT-Systeme. Durch Automatisierung und Skalierbarkeit der Prozesse können Sie Ihre IT-Infrastruktur optimieren und Ihre Produkte und Dienstleistungen schneller an mehr Kunden liefern.

Die Vorteile im Überblick:

  • Bypass des Fachkräftemangels durch Zugriff auf hochqualifizierte IT-Spezialisten
  • Entlastung der Mitarbeiter von zeitaufwändigen IT-Aufgaben für Fokussierung auf Kernaufgaben
  • Beschleunigte Digitalisierung Ihres Unternehmens durch Implementierung neuer Technologien
  • Bessere Transparenz und Planbarkeit der Kosten
  • Verbesserte IT-Sicherheit und hohe Ausfallsicherheit der IT-Systeme
  • Optimierung der IT-Infrastruktur durch Automatisierung und Skalierbarkeit der Prozesse

Die Nutzung von Managed Services bietet Ihrem Unternehmen somit eine Vielzahl von Vorteilen, die Ihnen dabei helfen, in einer digitalisierten Welt erfolgreich zu sein.

Beispielhafte Kosten-Transparenz bei Managed Services

IT-DienstleistungKosten pro Monat
Cloud-Services500€
Backup-Services300€
IT-Sicherheits-Services800€

Die Kosten für Managed Services sind transparent und planbar. Basierend auf Ihren individuellen Anforderungen können Sie die benötigten Dienstleistungen auswählen und genau die Kosten pro Monat sehen, ohne versteckte Gebühren oder unerwartete Ausgaben. Eine solche Kostenstruktur bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Budget effizient zu planen und Ihre IT-Kosten im Blick zu behalten.

The provided text showcases the advantages of IT Managed Services. It highlights the benefits of accessing highly qualified IT specialists, freeing up employees to focus on core tasks, accelerating digitalization efforts, improving cost transparency, enhancing IT security, and optimizing processes through automation and scalability. The text also includes an example of cost transparency in Managed Services, presented in the form of a table. The image provided further emphasizes the concept of transparency in Managed Services.

Mehr zum Thema:
Was ist OTOBO? Entdecken Sie das Helpdesk-System

Unterschiede zwischen Managed Services und klassischen IT-Dienstleistungen

Managed Services und klassische IT-Dienstleistungen weisen mehrere Unterschiede auf. Im Gegensatz zu klassischen IT-Dienstleistern, die sich normalerweise auf einmalige Problemlösungen konzentrieren und eine einzelne Rechnung stellen, erbringen Managed Services wiederkehrende Leistungen. Sie sind darauf ausgerichtet, Probleme präventiv zu lösen, bevor sie sich auswirken. Während klassische IT-Dienstleister oft vor Ort beim Kunden arbeiten, werden Managed Services überwiegend remote erbracht, häufig unter Verwendung von Cloud-Technologien. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass Managed Services stark auf Automatisierung setzen, während klassische IT-Dienstleister eher auf Handarbeit angewiesen sind.

Mit Managed Services erhalten Unternehmen einmalige Leistungen, die kontinuierlich erbracht werden, um die IT-Systeme stets auf dem neuesten Stand zu halten und potenzielle Probleme frühzeitig zu identifizieren und zu beheben. Im Gegensatz dazu konzentrieren sich klassische IT-Dienstleister hauptsächlich auf reaktive Maßnahmen, um bereits aufgetretene Probleme zu lösen.

Ein weiterer Unterschied besteht in der Arbeitsweise. Klassische IT-Dienstleister arbeiten oft vor Ort beim Kunden und erledigen die Aufgaben manuell. Managed Services hingegen werden überwiegend remote erbracht und nutzen automatisierte Prozesse, um effizientere und skalierbare Lösungen anzubieten. Durch Remote-Unterstützung und den Einsatz von Cloud-Technologien können Managed Services-Anbieter flexibel auf die Anforderungen ihrer Kunden reagieren und eine effektive IT-Betreuung gewährleisten.

Unterschiede zwischen Managed Services und klassischen IT-Dienstleistungen
  • Managed Services bieten wiederkehrende Leistungen, während klassische IT-Dienstleistungen meist einmalig sind.
  • Managed Services sind präventiv ausgelegt, während klassische IT-Dienstleister reaktiv handeln.
  • Managed Services werden überwiegend remote erbracht, klassische IT-Dienstleistungen finden oft vor Ort statt.
  • Managed Services setzen auf Automatisierung, während klassische IT-Dienstleister mehr auf manuelle Handarbeit setzen.

Mit Managed Services erhalten Unternehmen eine umfassende und proaktive IT-Betreuung, die darauf abzielt, Probleme zu verhindern, anstatt nur auf akute Problemfälle zu reagieren. Durch die Nutzung von Automatisierung und Remote-Unterstützung sind Managed Services effizient, skalierbar und bieten Unternehmen die Möglichkeit, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

Managed Services vs. Outsourcing

Managed Services und Outsourcing sind zwei verschiedene Ansätze, um den IT-Bedarf eines Unternehmens zu decken. Beim Outsourcing wird die vollständige Unternehmens-IT an einen externen Dienstleister ausgelagert, während bei Managed Services nur bestimmte Teilbereiche abgegeben werden.

Beim Outsourcing geht oft ein Stellenabbau einher, da ganze Abteilungen oder Teams an den externen Dienstleister übergeben werden. Bei Managed Services werden hingegen die vorhandenen Mitarbeiter entlastet, indem bestimmte Aufgaben an den Dienstleister übertragen werden. Dies ermöglicht es den Mitarbeitern, sich verstärkt auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren und ihre Effizienz zu steigern.

Durch Managed Services behalten Sie die Kontrolle über Ihre IT. Sie können selbst entscheiden, welche Teilbereiche ausgelagert werden und welche nicht. Dies sorgt für eine gewisse Flexibilität und ermöglicht es Ihnen, die Outsourcing-Strategie an die individuellen Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen.

Mit Hilfe von Managed Services können Sie Ihr Unternehmen agil halten und schnell auf Veränderungen reagieren. Gleichzeitig profitieren Sie von der Expertise des Dienstleisters und können auf dessen Fachwissen und Erfahrung zurückgreifen.

Daher ist es wichtig, dass Sie die Vor- und Nachteile von Managed Services und Outsourcing sorgfältig abwägen und die für Ihr Unternehmen geeignete Lösung auswählen. In vielen Fällen kann eine Kombination aus beiden Ansätzen die beste Wahl sein, um Ihr Unternehmen optimal zu unterstützen.

Managed ServicesOutsourcing
VorteileVorteile
  • Entlastung der internen IT-Mitarbeiter
  • Konzentration auf Kernaufgaben
  • Flexibilität in der Serviceauswahl
  • Zugriff auf Expertise des Dienstleisters
  • Gewinnung externen Know-hows
  • Einsparungen durch Skaleneffekte
  • Möglichkeit zur Fokussierung auf Kernkompetenzen
  • Entlastung von administrativen Aufgaben
NachteileNachteile
  • Verlust eines Teils der Kontrolle über die IT
  • Abhängigkeit vom Dienstleister
  • Eventuelle Anfangsinvestitionen
  • Kommunikations- und Koordinationsaufwand
  • Vertraulichkeitsrisiken
  • Eventueller Verlust von Fachwissen
  • Anlaufzeit für den Dienstleister
  • Gefahr der Abhängigkeit vom Dienstleister

Die Wahl zwischen Managed Services und Outsourcing sollte gut durchdacht sein und von den individuellen Anforderungen und Zielen Ihres Unternehmens abhängen. Es empfiehlt sich, eine gründliche Analyse durchzuführen und gegebenenfalls Expertenrat einzuholen, um die geeignete Lösung zu finden.

Was sind die Unterschiede zwischen einem Managed Services Provider und einem klassischen IT-Dienstleister?

Managed Services Provider und klassische IT-Dienstleister unterscheiden sich in vier wesentlichen Punkten:

  1. wiederkehrende Leistungen: Während klassische IT-Dienstleister meist einmalige Probleme beheben und dafür eine einmalige Rechnung stellen, erbringen Managed Services Provider wiederkehrende Leistungen. Sie bieten kontinuierliche Unterstützung und übernehmen die Verantwortung für eine langfristige Betreuung der IT-Systeme.
  2. präventiv vs. reaktiv: Managed Services Provider haben ein präventives Mindset und sorgen dafür, dass alle Systeme optimal eingestellt sind. Sie überwachen proaktiv die Leistung und Sicherheit der IT-Infrastruktur, um potenzielle Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Im Gegensatz dazu reagieren klassische IT-Dienstleister häufig erst, wenn ein Problem auftritt und stellen dann eine Lösung bereit.
  3. remote vs. vor Ort: Klassische IT-Dienstleister arbeiten meist vor Ort beim Kunden und bieten persönliche Unterstützung bei IT-Fragen oder -Problemen. Managed Services Provider hingegen arbeiten überwiegend remote und nutzen moderne Technologien wie Cloud-Dienste, um die IT-Systeme aus der Ferne zu überwachen und zu steuern.
  4. Automatisierung vs. Handarbeit: Managed Services Provider setzen verstärkt auf Automatisierung und Skalierbarkeit ihrer Prozesse. Durch den Einsatz von automatisierten Tools und Technologien können repetitive Aufgaben effizienter erledigt werden. Klassische IT-Dienstleister hingegen erbringen Dienstleistungen oft auf Basis von manueller Handarbeit und individueller Anpassung.

Die Unterschiede zwischen einem Managed Services Provider und einem klassischen IT-Dienstleister sind vielfältig und zeigen, dass Managed Services einen ganzheitlichen Ansatz bieten, um Unternehmen bei der langfristigen Betreuung und Optimierung ihrer IT-Systeme zu unterstützen.

Wie werden Managed Services definiert?

Managed Services sind wiederkehrende IT-Dienstleistungen, deren Art, Umfang und Qualität im Voraus zwischen dem Dienstleister und dem Kunden definiert werden. Diese Definition erfolgt durch ein Service Level Agreement (SLA). Managed Services basieren auf mandantenfähigen Technologien, die es dem Dienstleister ermöglichen, mehrere Kunden über eine Plattform zu betreuen. Managed Services umfassen die Betriebsverantwortung für bestimmte Teilbereiche der IT-Systeme des Kunden.

Managed Services

Art der LeistungenUmfangQualität
Remote Überwachung und Wartung der IT-SystemeBereitstellung von Speicherplatz und KonfigurationGarantierte Service-Level und messbare Ergebnisse
Backup-ServicesVerwaltung und Durchführung von BackupsSicherung und Wiederherstellung der Daten
Update- und Patch-ManagementAktualisierung der SoftwareAuf dem neuesten Stand gehaltene IT-Systeme
IT-SicherheitImplementierung von Firewalls und Antivirus-SystemenHöheres Maß an IT-Sicherheit
Mehr zum Thema:
Was bedeutet SaaS?

Das SLA legt fest, welche Leistungen erbracht werden, welche Reaktionszeiten gelten und wie die Zusammenarbeit zwischen dem Dienstleister und dem Kunden gestaltet wird. Es stellt sicher, dass die Managed Services den Anforderungen und Erwartungen des Kunden entsprechen. Die mandantenfähigen Technologien ermöglichen es dem Dienstleister, effizient und skalierbar zu arbeiten, da sie mehrere Kunden über eine gemeinsame Plattform bedienen können. Dadurch werden Kosten reduziert und Ressourcen optimal genutzt.

Ein Service Level Agreement ist ein essenzieller Bestandteil der Managed Services, da es eine verbindliche Vereinbarung zwischen dem Dienstleister und dem Kunden darstellt und die Grundlage für die Zusammenarbeit bildet.

Mit Managed Services kann der Kunde die Betriebsverantwortung für bestimmte Teilbereiche seiner IT-Systeme an den Dienstleister übertragen. Dadurch kann sich das Unternehmen auf sein Kerngeschäft konzentrieren und die Effizienz seiner IT-Infrastruktur maximieren.

Fazit

Insgesamt bieten IT Managed Services zahlreiche Vorteile für Unternehmen. Durch die Auslagerung von IT-Aufgaben können Unternehmen ihre Effizienz steigern und ihre IT-Infrastruktur sicher und aktuell halten. Managed Services unterscheiden sich von klassischen IT-Dienstleistungen in Bezug auf die Art der Leistungen, das Service-Mindset, den Einsatzort und die Automatisierung der Prozesse. Die Definition von Managed Services erfolgt im Voraus zwischen dem Dienstleister und dem Kunden. Es handelt sich um wiederkehrende IT-Dienstleistungen, bei denen der Dienstleister Betriebsverantwortung für bestimmte Teilbereiche der IT-Systeme übernimmt. Insgesamt bieten Managed Services Unternehmen die Möglichkeit, ihre IT-Strategie zu optimieren und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.

FAQ

Was sind IT Managed Services?

IT Managed Services sind IT-Dienstleistungen, die von einem externen Anbieter, dem Managed Services Provider (MSP), im Auftrag eines Unternehmens erbracht werden. Diese Leistungen werden regelmäßig erbracht und normalerweise monatlich abgerechnet. Der genaue Umfang der Serviceerbringung wird im Service-Level-Agreement (SLA) festgelegt. Managed Services umfassen verschiedene IT-Leistungen, die überwiegend remote erbracht werden, wie Cloud-, Backup- oder IT-Security-Services.

Warum sollte Ihr Unternehmen IT Managed Services nutzen?

Durch die Nutzung von IT Managed Services kann Ihr Unternehmen seine IT-Infrastruktur effizienter gestalten und sicherstellen, dass die IT-Systeme immer auf dem neuesten Stand sind. Managed Services entlasten Ihr Unternehmen von zeitaufwendigen IT-Aufgaben wie Backup, Sicherheit oder Updates, sodass sich Ihre Mitarbeiter auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können. Zudem ermöglichen Managed Services eine schnellere Einführung neuer Technologien und eine bessere Skalierbarkeit Ihrer IT-Ressourcen.

Welche IT-Dienstleistungen umfassen Managed Services?

Managed Services umfassen eine Vielzahl von IT-Dienstleistungen, die an einen externen Managed Services Provider ausgelagert und remote betreut werden können. Dazu zählen unter anderem Storage-Services, Cloud Computing, Backup-Services, Disaster Recovery, IT-Sicherheits-Services, Remote Monitoring, Update- und Patch-Management, Application-Services und Helpdesk-Services.

Was sind die Vorteile von IT Managed Services?

IT Managed Services bieten Ihrem Unternehmen zahlreiche strategische Vorteile. Durch die Nutzung von Managed Services können Sie den Fachkräftemangel umgehen und haben Zugriff auf hochqualifizierte IT-Spezialisten. Ihre Mitarbeiter können sich auf ihre Kernaufgaben konzentrieren, da zeitaufwändige IT-Aufgaben ausgelagert werden. Die Digitalisierung Ihres Unternehmens wird beschleunigt, indem Sie technische Neuerungen implementieren. Managed Services ermöglichen Ihnen eine bessere Transparenz und Planbarkeit der Kosten. Zudem verbessern sie Ihre IT-Sicherheit und garantieren eine hohe Ausfallsicherheit Ihrer IT-Systeme.

Unterschiede zwischen Managed Services und klassischen IT-Dienstleistungen?

Managed Services unterscheiden sich in mehreren Punkten von klassischen IT-Dienstleistungen. Während klassische IT-Dienstleister meist einmalige Probleme beheben und dafür eine einmalige Rechnung stellen, erbringen Managed Services wiederkehrende Leistungen. Managed Services sind präventiv ausgelegt und haben ein Interesse daran, Probleme zu lösen, bevor sie sich auswirken. Klassische IT-Dienstleister arbeiten oft vor Ort beim Kunden, während Managed Services überwiegend remote erbracht werden, häufig unter Verwendung von Cloud-Technologien. Zudem zeichnen sich Managed Services durch Automatisierung aus, während klassische IT-Dienstleister eher auf Handarbeit setzen.

Managed Services vs. Outsourcing?

Managed Services und Outsourcing sind nicht dasselbe. Beim Outsourcing wird die komplette Unternehmens-IT an einen externen Dienstleister ausgelagert, während bei Managed Services nur bestimmte Teilbereiche abgegeben werden. Beim Outsourcing geht oft ein Stellenabbau einher, während bei Managed Services die vorhandenen Mitarbeiter entlastet werden, um sich auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren. Durch Managed Services behalten Sie die Kontrolle über Ihre IT und können selbst entscheiden, welche Services ausgelagert werden.

Was sind die Unterschiede zwischen einem Managed Services Provider und einem klassischen IT-Dienstleister?

Managed Services Provider und klassische IT-Dienstleister unterscheiden sich in vier wesentlichen Punkten. Während klassische IT-Dienstleister meist einmalige Probleme beheben und dafür eine einmalige Rechnung stellen, erbringen Managed Services Provider wiederkehrende Leistungen. Managed Services Provider haben ein präventives Mindset und sorgen dafür, dass alle Systeme optimal eingestellt sind. Klassische IT-Dienstleister arbeiten meist vor Ort beim Kunden, während Managed Services Provider überwiegend remote arbeiten und Cloud-Technologien nutzen. Zudem setzen Managed Services Provider auf Automatisierung und Skalierbarkeit, während klassische IT-Dienstleister oft auf Handarbeit setzen.

Wie werden Managed Services definiert?

Managed Services sind wiederkehrende IT-Dienstleistungen, deren Art, Umfang und Qualität im Voraus zwischen dem Dienstleister und dem Kunden definiert werden. Diese Definition erfolgt durch ein Service Level Agreement (SLA). Managed Services basieren auf mandantenfähigen Technologien, die es dem Dienstleister ermöglichen, mehrere Kunden über eine Plattform zu betreuen. Managed Services umfassen Betriebsverantwortung für bestimmte Teilbereiche der IT-Systeme des Kunden.

Fazit

Insgesamt bieten IT Managed Services zahlreiche Vorteile für Unternehmen. Durch die Auslagerung von IT-Aufgaben können Unternehmen ihre Effizienz steigern und ihre IT-Infrastruktur sicher und aktuell halten. Managed Services unterscheiden sich von klassischen IT-Dienstleistungen in Bezug auf die Art der Leistungen, das Service-Mindset, den Einsatzort und die Automatisierung der Prozesse. Die Definition von Managed Services erfolgt im Voraus zwischen dem Dienstleister und dem Kunden. Es handelt sich um wiederkehrende IT-Dienstleistungen, bei denen der Dienstleister Betriebsverantwortung für bestimmte Teilbereiche der IT-Systeme übernimmt. Insgesamt bieten Managed Services Unternehmen die Möglichkeit, ihre IT-Strategie zu optimieren und sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren.