Bei Skype handelt es sich um einen Internetdienst, der eine Vielzahl verschiedener Kommunikationskanäle in einer einzigen Anwendung bereitstellt. Mit Skype können Sie online per Chat oder Internet-Telefonie mit Ihren Bekannten, Freunden oder Arbeitskollegen kommunizieren. Mit mehr als 700 Millionen registrierten Nutzern, von denen monatlich mehr als 400 Millionen den Internetdienst aktiv nutzen, gehört Skype im Bereich der Messenger-Services zu den bekanntesten und meistgenutzten weltweit.

Was ist Skype?

Skype ist ein bekannter und äußerst beliebter Internetdienst, der 2003 erstmals der breiten Öffentlichkeit vorgestellt wurde und sein 2011 zu Microsoft gehört. Im Laufe der Jahre hat sich Skype zu einer Mischung auch Voice Over IP-Telefonie und Chat entwickelt, die Sie auf allen aktuellen Betriebssystemen und Plattformen nutzen können. Dabei steht stets die unmittelbare Kommunikation mit anderen Menschen über das globale Netz im Vordergrund. Diese wird entweder durch Sprachanrufe, Nachrichtenübermittlung oder auch Videotelefonie realisiert. Skype bietet Ihnen also die Möglichkeit, mit anderen Nutzern über unterschiedliche Kommunikationskanäle in Kontakt zu treten. Viele dieser Funktionalitäten stellt Skype kostenlos zur Verfügung. Für einige spezielle Funktionen, wie beispielsweise Videokonferenzen mit mehreren Teilnehmern ist jedoch ein kostenpflichtiges Abo nötig.

Funktionsweise im Überblick

Skype lässt sich relativ unkompliziert bedienen. Sie müssen sich lediglich auf der offiziellen Website des Internetdienstes registrieren und die kostenlose App für Ihre Plattform herunterladen. Dafür können Sie entweder direkt im Browser auf skype.com gehen und sich dort anmelden oder Sie können alternativ über den jeweiligen App-Store auf Ihrem Tablet-PC oder Smartphone die App als kostenlosen Download herunterladen. Die App ist mit allen aktuellen Smartphones, Desktop-PCs und Systemen wie iOS, Android, Xbox und Alexa kompatibel. Außerdem steht auch eine Version als Webapp bereit. Nach der Installation der Software auf Ihrem System müssen Sie einen Microsoft-Account erstellen und schon können Sie die App nutzen. Falls Sie jedoch ein Microsoft-Konto besitzen, können Sie sich damit direkt bei Skype anmelden.

Welche Funktionen bietet Skype?

Skype zeichnet sich in erster Linie durch zwei Hauptfunktionen aus. Zum einen ist eine praktische und leicht zu bedienende Chat-Funktionalität an Bord, mit der Sie mit Ihren Bekannten, Freunden und Arbeitskollegen schnell und unkompliziert Nachrichten austauschen können. Zum anderen stellt Skype Voice Over IP bzw. Internet-Telefonie für Sprachanrufe und Videokonferenzen in bester Qualität bereit. Der Chat zeichnet sich durch folgende Funktionen aus:

Mehr zum Thema:
Was ist C++?

– Kontakte: Skype ist in der Lage, Ihre bestehenden Kontakte aus Outlook und anderen E-Mail-Konten automatisch zu importieren. Sie können selbstverständlich auch manuell nach Personen suchen, sofern diese ein Skype-Konto besitzen, und Sie als Kontakt hinzufügen.

– Chat: Wenn Ihre Kontakte online sind, können Sie mit Ihnen Textnachrichten austauschen.

– Versenden von SMS: Auch das Versenden von SMS-Nachrichten lässt sich mit Skype realisieren. Für diesen Service fallen jedoch Kosten an.

– Teilen multimedialer Inhalte: Bilder, Videos, Dokumente und andere Dateien können sich einfach über die Drag & Drop-Funktion in das Nachrichtenfenster ziehen, um sie mit Ihren Kontakten zu teilen.

Telefonieren mit Skype

Da Skype in erster Linie auf Internet-Telefonie für Sprachanrufe und Videokonferenzen ausgerichtet ist, stellt die App hierfür eine Vielzahl unterschiedlicher Funktionen und Möglichkeiten zur Verfügung. So können Sie beispielsweise mit Ihren Kontakten kostenlos über Skype telefonieren, sofern diese online sind. Darüber hinaus ist es auch möglich, einen Festnetz- oder Mobilanschluss über die App anzurufen. Dieser Service ist jedoch kostenpflichtig. Neben dem Telefonieren bietet der Onlinedienst noch eine Vielzahl praktischer Funktionen und Features:

Videoanruf: Mithilfe einer dedizierten Kamera an Ihrem Desktop-PC oder der Frontkamera Ihres Smartphones können Sie mit Ihrem Gesprächspartner jederzeit einen Videoanruf starten.

Eigene Telefonnummer: Im Rahmen eines kostenpflichtigen Abos haben Sie die Option, sich eine persönliche Telefonnummer einrichten zu lassen. Sie können damit Anrufe direkt auf Ihrem Festnetz- oder Mobiltelefon entgegennehmen.

Persönlicher Anrufbeantworter: Sollten Sie nicht online sein, wird der automatische Anrufbeantworter aktiviert, auf dem Ihre Kontakte Nachrichten zum späteren Abhören hinterlassen können.

Gesprächsaufnahmen: Sie können Ihre Gespräche als MP3-Dateien in bester Qualität aufnehmen, um sie beispielsweise später noch einmal anzuhören. Hier sollten Sie jedoch vorsichtig sein, denn in Deutschland ist man gesetzlich verpflichtet, den Gesprächspartner darüber zu informieren, dass das Gespräch aufgezeichnet wird.

Übersetzer: Die integrierte Dolmetscher-Funktion ist besonders praktisch, wenn Sie viel ins Ausland telefonieren. Skype ist in der Lage, Anrufe und Chats in Echtzeit zu übersetzen und in Ihrer Sprache als Untertitel anzuzeigen.

Bildschirmübertragung: Skype bietet die Möglichkeit, dass Sie während eines Videoanrufs den Inhalt Ihres Bildschirms mit Ihrem Gesprächspartner teilen. Dieses Feature ist besonders praktisch, wenn Sie etwas erklären möchten, wie zum Beispiel für Präsentationen.

Mehr zum Thema:
Computerviren - Arten, Wirkungen und Schutz

Kostenpflichtige Leistungen

Die meisten Funktionen sind bei Skype komplett kostenlos nutzbar. Es gibt jedoch einige spezielle Features, die kostenpflichtig sind. Dazu zählen Angebote, wie beispielsweise Anrufe auf eine Mobilfunk- oder Festnetznummer, Skype for Business oder die Einrichtung einer eigenen persönlichen Rufnummer. Die Tarife für Anrufe auf Mobilfunk oder Festnetz hängen in erster Linie davon ab, in welches Zielland Sie telefonieren. So kostet beispielsweise ein Festnetzanruf nach Deutschland 2,4 Cent, während Anrufe ins deutsche Mobilfunk-Netz bei 10,6 Cent pro Minute liegen.

Letzte Artikel von Daniel Faust (Alle anzeigen)
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar