Anydesk ist eine Softwarelösung, die Ihnen einen Fernzugriff auf Ihre oder die Computer Ihrer Kunden ermöglicht. Die Technologie der deutschen Herstellerfirma fußt auf einer eigenen Entwicklung des Übertragungsdatenformats und bietet deshalb auch an Orten mit langsamem Internetservice effiziente Verbindungen. Anydesk ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen vom privaten Haushalt bis zum Großunternehmen.

Anwendungen von Anydesk

Die klassische Anwendung ist die Remote-Desktop Lösung. Sie können damit von jedem Gerät auf Ihren Computer zu Hause oder in Ihrer Firma zugreifen. Die Technologie bietet also die Grundlage für das Arbeiten im Home-Office. Genauso können Sie auf Geschäftsreisen von überall auf Ihre Computer zugreifen. Dabei sind Sie nicht auf den Transfer von Dateien beschränkt, obwohl dieser natürlich auch möglich ist. Es werden alle Daten zur Darstellung des Bildschirms und alle Eingaben von Maus und Tastatur in Echtzeit übertragen. Sie können damit auf Ihrem Computer von überall fast so arbeiten, als säßen Sie direkt vor Ihrem Gerät.

Darüber hinaus eröffnen sich in Unternehmen weitergehende Anwendungen. Ganze Gruppen von Mitarbeitern können mit Anydesk gemeinsam Dokumente bearbeiten. Workshops und Meetings lassen sich unabhängig davon organisieren, an welchen Orten sich die Teilnehmer gerade befinden. Den Kunden Ihres Unternehmens können Sie eine individuell angepasste Benutzeroberfläche bieten, die sich in 28 Sprachen auf Ihre Bedürfnisse anpassen lässt.

Support und Wartung wird immer wichtiger und Ihre Kunden erwarten, bei Problemen sofort Hilfe in Anspruch nehmen zu können. Probleme über ein Telefongespräch zu erkennen ist schon umständlich genug und eine Lösung wird nur in einfachen Fällen auf diese Weise möglich sein. Mit Anydesk können Ihre Supportmitarbeiter sofort eine direkte Verbindung zum Gerät Ihrer Kunden herstellen und das Problem unmittelbar diagnostizieren und beheben.

Features von Anydesk

Anydesk funktioniert mit allen gängigen Betriebssystemen wie Windows, Mac OS, iOS, Android, Linux und auch FreeBSD und Raspberry Pi. Wenn Sie Anydesk aktivieren, können Sie sofort erkennen, welche Remote Computer gerade online sind. Es ist sogar ein Zugriff auf Rechner möglich, die sich im Ruhemodus befinden und die Sie über Anydesk aufwecken können. Als äußerste Maßnahme ist auch ein Neustart eines Remote Computers möglich.

Sicherheit ist ein offensichtliches Thema, wenn es um Fernzugriffe auf Computer geht. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, verwendet Anydesk das Protokoll TLS 1.2, das auch für Online Banking zum Einsatz kommt. Des Weiteren ist eine 2-Faktor-Authentifizierung möglich. Dabei ist für einen Fernzugriff ein Code erforderlich, der von einer Smartphone App erzeugt wird. Sollten Sie ein eigenes Netz von Geräten betreiben wollen, können Sie Anydesk ohne Zugriff auf die Server von Anydesk oder auch nur das Internet betreiben.

Mehr zum Thema:
Was ist ein Mailserver?

Neu in der im Jahr 2020 eingeführten Version 6 von Anydesk werden Ihnen detaillierte Administratorenfunktionen zur Verfügung gestellt. Damit können Sie Einstellungen für Gruppen von Arbeitsplätzen vornehmen, die dann automatisch von allen Geräten im Netzwerk übernommen werden. Ein Passwort kann an bestimmte Berechtigungen gekoppelt werden. Dann ist beispielsweise die Verwendung des Dateitransfers mit einem eigenen Passwort geschützt. Für die Gültigkeit können Sie darüber hinaus noch ein Zeitlimit festlegen. Zum Zugriff auf Ihren Rechner kann ein Eintrag des Nutzers auf einer Whitelist als Voraussetzung bestimmt werden.

Gerade bei Anwendungen in größeren Firmen sind oft Aufzeichnungen von Sitzungen von Vorteil. Diese sind mit Anydesk mit einem Klick zu starten und zu stoppen. In der Aufzeichnung können Sie dann ganz einfach zu einem beliebigen Zeitpunkt springen.

Die Technik dahinter

Der Kern von Anydesk ist eine eigene Entwicklung der Herstellerfirma. Dabei handelt es sich um ein Video Codec mit der Bezeichnung DeskRT. Dieses Video Codec zeichnet sich durch besonders hohe Effizienz in der Übertragung aus. Auch mit einer Übertragungskapazität von gerade einmal 100 kByte pro Sekunde kann Anydesk zur Fernsteuerung von Computern genutzt werden.

Anydesk zeichnet sich auch als besonders schlanke Lösung aus. Heruntergeladen werden muss nur eine Datei im Umfang von 3,2 MByte, die für eine Verwendung von Anydesk bereits ausreicht.

Die Serverlösungen von Anydesk sind in der Programmiersprache Erlang entwickelt, die besonders für Anwendungen im Bereich der Telekommunikation geeignet ist.

Die Nutzung von Anydesk zu privaten Zwecken ist kostenlos. Für Unternehmen gibt es die Möglichkeit, die Software vor Erwerb einer Lizenz gratis zu testen. Der Preis für Unternehmenslösungen hängt davon ab, ob Sie nur einen Benutzer oder beliebig viele vorsehen wollen. Des Weiteren beeinflusst den Preis, wie viele gleichzeitige Sitzungen Sie benötigen. Sie können zuerst eine Lizenz für eine wenig umfangreiche Benutzung erwerben und diese bei Bedarf mit intensiverer Verwendung einfach mitwachsen lassen. Updates sind bei Anydesk kostenlos für die Inhaber von Lizenzen. Die Versionen sind miteinander kompatibel.

Das Unternehmen dahinter

Es wurde 2014 gegründet und hat seinen Sitz in Stuttgart. Das Unternehmen sieht sein Produkt als grundlegendes Werkzeug zur möglichst reibungslosen Zusammenarbeit von Gruppen von Mitarbeitern. Besonderen Wert legt Anydesk darauf, die Anregungen von Nutzern und Kunden aufzunehmen und in die neuen Versionen einfließen zu lassen, was gerade auch in der neuen Version 6 eine Rolle gespielt hat.

Mehr zum Thema:
Unternehmensdaten schützen - aber richtig!
Letzte Artikel von Daniel Faust (Alle anzeigen)